• Beim Arzttermin

    Mein Team und ich sind bemüht, Ihren Aufenthalt in meiner Ordination so angenehm wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund erfolgt bei Ihrer Anmeldung eine Terminvergabe mit festgelegten Zeiten. WEITERLESEN

  • Untersuchungsmethoden

    Die ambulanten Untersuchungsmethoden in meiner Ordination sind alle nicht invasiv und somit schmerzfrei. WEITERLESEN

  • Therapiestrategien

    Auf Grund meiner fast 13-jährigen Tätigkeit im gefäßchirurgischen Bereich und in der Versorgung chronischer Wunden bin ich in der Lage, Ihnen ein breites und umfassendes Therapieangebot offerieren zu können. WEITER

Friday, July 29, 2016
Text Size
   

Die Praxis

 

Moderne Untersuchungs-

räume mit Ultraschall Diagnostik

 

.

Hilfe bei

Krampfadern
Sind knotig erweiterte oberflächliche Venen... Weiter

Besenreiser
Sind kleine modifizierte, direkt in der Oberhaut liegende...Weiter

Schlaganfall Vorsorge
Karotisstenose ist eine Verengung.. Weiter

Thrombose
Eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel ... Weiter

Chronische Wunden
Ulcus cruris bezeichnet einen Substanzdefekt im Gewebe...Weiter

.

Umfrage

Wie oft gehen Sie zur Vorsorgeuntersuchgung ?
 

Fortbildung

 

Frühjahr 2013

Termine Frühjahr 2013

42. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie

Wann: 17. – 20. Feb. 2013
Wo: Freiburg
Beschreibung17. bis 20. Februar 2013 Tagungspräsident: Prof. Dr. A. Markewitz Organisation: Dr. A. Beckmann Internet: http://www.dgthg-jahrestagung.de/ die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Thorax- und Herzchirurgie statt.

34. IVW - International Vascular Workshop, Going
Wann: 3. – 10. Mär. 2013
Wo: Going am Wilden Kaiser, Hotel Stanglwirt
Beschreibung3. bis 10. März 2013 Tagungspräsident: Prof. Dr.med. Lazlo Entz, Budapest, Semmelweisklinik Organisation: Univ.-Prof. Dr. Gustav Fraedrich, Innsbruck Telefon +43 50504-22587 E-mail: gustav.fraedrich@i-med.ac.at Internet: http://www.ivw.at Hotelinformation: Hotel Stanglwirt A-6353 Going am Wilden Kaiser E-mail: info@stanglwirt.com Hotel Seiwald E-mail: hotel@seiwald.com Gasthof Dorfwirt E-mail: info@dorfwirt-going.at Alternative Zimmerbuchungen: Wilder Kaiser-Brixental Tourismus E-mail: offiuce@wilderkaiser.info

Herbst 2013

Termine Herbst 2013

Dreiländertagung ÖGG/DGG/SGG in Linz

Wann4. – 7. Sep. 2013
WoLinz, Design Center, Europaplatz 1
BeschreibungDreiländertagung der Österreichischen, Deutschen und Schweizerischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie 4. bis 7. September 2013 Tagungspräsident: Prim. Dr.med. Franz Hinterreiter Internet: www.vascmed2013-linz.at

Besenreiser

Besenreiser entstehen, wenn sich das Blut zu sehr staut und in die kleinen Blutgefäße unter der Hautoberfläche gepresst wird. Dadurch werden diese erweitert und leiern aus“, erklärt Professor Wolf-Ingo Worret, Oberarzt der Dermatologischen Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München. Das Blut, das nun vermehrt in diese Kanäle strömt, ist durch die dünne Hautoberfläche gut sichtbar.

Da sich vor allem in den Beinen durch langes Stehen oder Sitzen ein hoher Druck aufbaue, seien Besenreiser oft dort zu finden. „Auch Krampfadern können die Entstehung von Besenreisern begünstigen“, sagt Worret. Vor allem Frauen und Männer mit schwachem Bindegewebe sind von den erweiterten Äderchen betroffen. Wer zu Besenreisern neigt, sollte vorbeugend die Blutzirkulation in seinen Beinen regelmäßig durch Fußgymnastik und Bürstenmassagen stimulieren.

Beinmuskeln stärken

„Durch Radfahren oder Laufen kann man außerdem die Beinmuskulatur stärken, die dafür sorgt, dass das Blut zurück zum Herzen gepumpt wird und sich nicht staut“, sagt der Dermatologe. Auch das Tragen von Stützstrümpfen, die den gesamten Gefäßapparat stabil zusammenhalten, könne das Entstehen von Besenreisern verhindern. Bereits sichtbare Besenreiser kann man beim Experten per Spritze veröden lassen.

Eine andere Variante sei das Veröden mittels Laserstrahl. „Hierbei wird der Laser auf einen Punkt des Äderchens gerichtet, das durch die starke Hitze quasi zugeschweißt wird“, sagt Worret. Die Lasertherapie sei allerdings meist schmerzhafter und kostspieliger als die Spritzenmethode. Generell gilt: Besenreiser sind zwar unschön, aber gesundheitlich unbedenklich.

Quelle: ddp

D: Neues OP-Verfahren

„Drei Prozent aller Männer in Europa sterben an einer geplatzten Aorta“, weiß Dr. Jochen Beyer. Der Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie an der Augusta-Krankenanstalt will mit einem neuartigen Operationsverfahren die Risiken eines Eingriffs mindern.

Die Aorta ist die größte Schlagader, die „Hauptstraße“ samt Ausfahrten, die den Körper mit Blut versorgt. Doch im Alter droht Staugefahr durch Gefäßverkalkung . Rauchen, hoher Blutdruck oder Stoffwechselstörungen können zur extremen Erweiterung der 2,5 bis 3,5 Zentimeter breiten Arterie führen. Der Fachbegriff lautet Aneurysma. Es gibt keine Anzeichen, keine Warnsignale. Ärzte sprechen vom „geräuschlosen Killer“. Denn: Es herrscht Lebensgefahr. Platzt ein Aneurysma, kann der Mensch innerlich verbluten. Die Schmerzen sind furchtbar.

WEIERLESEN

 

 

Ihre Meinung

Wir wollen uns ständig verbessern und legen deswegen auf Ihre Meinung großen Wert.

Mail schreiben

Ordinationszeiten

Wir sind gerne nach telefonischer Terminvereinbarung für sie da.

Terminvereinbarung: Mo-Do 07-16h; Fr 07-14h

0664 / 106 28 75

 

Mission Statement

Mein Ziel ist es, zufriedene, informierte, aufgeklärte, bestens behandelte und möglichst beschwerdefreie PatientInnen zu haben.